anezolia Kindertagespflege

Kluckstr. 35
10785 Berlin
Tel. 030.66 30 26 22
Fühlparcour
Fühlparcour
Umwelterfahrungen und Ausflüge
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen
Fühlparcour


Weitere Umwelterfahrungen und Ausflüge
Regelmäßig fahren wir in den Wald. Seine Anordnung ist anders als die Parks in der Stadt. Auf den Wegen und insbesondere den unwegsamen Gebieten können die Kinder wieder neue Naturerfahrungen machen. Sehen wir hier einen Laub- oder Nadelwald oder vielleicht einen Mischwald! Kann man hier Tiere sehen? Es gibt dort auch einen Waldspielplatz, den wir manchmal aufsuchen.
Da unser Kinderladen sehr zentral liegt, haben wir die Möglichkeit mit dem Bus oder der Bahn viele Ausflugsziele zu erreichen. Wir fahren z.B. zum Hauptbahnhof, um uns die verschiedenen Züge und Bahnsteige anzuschauen oder zum Flughafen, um von der Aussichtsplattform die abfliegenden und landenden Flugzeuge zu beobachten. Auch Ausflüge zu Ausstellungen, Museen und Theatern sind Bestandteil unserer Angebote für die Kinder.

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen
Unsere Einrichtung liegt in einem Gebiet, welches es uns ermöglicht viele Kontakte mit anderen Kindereinrichtungen und Institutionen zu knüpfen. Somit arbeiten wir eng mit einer benachbarten Kindertagesstätte zusammen, deren Sportraum wir wöchentlich nutzen können. Auch bei Festen sind wir dort gerne willkommen. Außerdem findet ein reger Informationsaustausch statt. Wir pflegen auch Kontakt zu einer französischen Ei-Kita, die ein paar Häuser weiter liegt, z.B. zu gemeinsamen Ausflügen und Aktivitäten. In der Schule unseres Einzugsgebietes steht uns auch einmal die Woche eine Turnhalle zur Verfügung.
Seit einem Jahr existiert an der nächsten Straßenecke ein sogenannter Familiengarten, in dem wir mit den Kindern Naturerfahrungen machen können. Vor Ort betreut und berät uns Fachpersonal. Wir bearbeiten und pflegen ein eigenes Beet. Als gemeinsames Projekt entstand neben einem Fühl- und Tastparcour eine Sinnes- und Wahrnehmungslandschaft.
Wir liegen mit unserem Kinderladen in dem Quartiers-gebiet Magdeburger Platz. Dadurch haben wir schon Anträge für unsere Einrichtung bewilligt bekommen. Neuigkeiten aus dem Quartiersgebiet eröffnen uns immer wieder neue Perspektiven.
Durch unsere günstigeo Lage in Tiergarten Süd, zwischen verschiedenen anderen sozialpädagogischen Einrichtungen, kommt es immer wieder vor, dass wir an Projekten teilnehmen, von denen auch öffentliche Kitas profitieren (z.B. Projekte, die vom QM finanziert werden: Bewegungs- und Wahrnehmungsförderung, Fühlparcour von Trainco u.a.).

zurück zum Anfang